www.zooplus.de - Mein Haustiershop: Alles für Ihren Hund!

hunde

Gesunde Ernährung und Spaß an Bewegung für den Hund

Gesunde Ernährung und Spaß an Bewegung sind die Grundlage für ein zufriedenes Hundeleben. Mit einem Rudel von Hunden herumtollen, mit Herrchen und Frauchen wandern, oder mit Frauchen auf dem Hundeplatz, all dies ist für Ihren Hund wichtig und vor allem gesund.

Doch kaum ein Körperteil unserer vierbeinigen Hausgenossen wird bei Sport und Spiel so beansprucht wie Gelenke, Knorpel, Bänder und Knochen. Was Sie beachten sollten und wie Sie die richtige Mischung aus gesunder Ernährung und Bewegung finden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Gerade ältere Hunde haben häufig ein großes Problem mit dem gesamten Bewegungsapparat. Damit es aber gar nicht so weit kommt, können Sie schon im Welpenalter auf viele Kleinigkeiten achten. Tragen Sie z.B. Ihren Welpen bitte immer über Stufen auf und ab.

Bei Riesenrassen sollten Sie besonders darauf Acht geben. Heben Sie Ihren Welpen auch aus dem Kofferraum und wieder hinein. Auch springen auf harten Untergründen wie Marmor oder Asphalt, welche den Sprung nicht abfedern, sollten Sie unterlassen.

Ernährungsbedingte Gelenkprobleme können sich sehr schleichend über Jahre entwickeln, oft ohne dass sich eine entsprechende Beeinträchtigung erkennen lässt. Durch Übergewicht kann es zum Beispiel im Gelenk zu Veränderungen kommen.

Das erste Gebot heißt somit: Kein Übergewicht! Jedes Gramm zu viel belastet die Gelenke. Gerade Hunde großer Rassen neigen im Alter zu…  Weiterlesen


Der Artikel hat dir gefallen? Dann abonniere doch meinen Newsletter.

Suchbegriffe:

  • riesenrassen welpen futter

Hunde und Kinder – Freunde fürs Leben, wenn…

Gibt es etwas Schöneres als Kinder und Tiere gemeinsam aufwachsen zu sehen? Ein kleines Kind und ein Hund zusammengekuschelt in einem Korb? Vereint in tiefer Zuneigung und Freundschaft? Für Kinder gibt es fast keine besseren Gefährten als Hunde. Und die Beziehung Hund – Kind hat für beide Seiten sehr viele Vorteile.

Doch damit es sich nicht nur um eine schöne Vorstellung handelt, und es sich nicht zu einem Horror entwickelt, sollte man einige Regeln beachten. Welche das sind und was SIE tun sollten, um sowohl Ihr Kind als auch Ihren Hund optimal auf ein gemeinsames Leben vorzubereiten, erfahren Sie in folgendem Artikel.

Ihr Kind wünscht sich schon seit Langem einen Hund und nach langem Hin und Her haben Sie sich zum Kauf eines Hundes oder eines Welpen entschieden? Dann herzlichen Glückwunsch, denn für Sie und Ihr Kind wird nun ein völlig neues Leben beginnen.

Doch damit dieses neue Leben nicht zum Albtraum wird sollten Sie einige Regeln beachten.

Bringen Sie Ihrem Kind von Anfang an bei, dass Hunde kein Spielzeug sind, und sie auch ihre Ruhephasen brauchen. Man soll zum Beispiel einen Welpen nicht ständig aufwecken weil einem gerade nach Spielen zumute ist.

Ihr Kind muss lernen, … Weiterlesen


Der Artikel hat dir gefallen? Dann abonniere doch meinen Newsletter.

Sind Hundeschulen für die Hundeerziehung sinnvoll?

Auf einem Blog zum Thema Hundefutter und Welpenfutter sollte auch das Thema Hundeerziehung nicht zu kurz kommen. Denn neben der richtigen Ernährung ist auch die richtige Erziehung von Hunden wichtig, damit Sie und Ihr Hund glücklich und stressfrei miteinander leben können.

Deshalb möchte ich mich in diesem Artikel dem Thema „Hundeschulen und Hundeerziehung“ widmen. Denn auch hier gibt es viele Missverständnisse und weitverbreiteten Irrglauben. So werde ich z.B. oft gefragt: „Gibt es gewaltfreie Hundeerziehung, und woran erkenne ich eine gute Hundeschule?

Gerade für Welpen ist es sehr wichtig, mit anderen Hunden in Kontakt zu kommen.

Denn, so bitter es auch klingt, SIE können Ihrem Welpen die Artgenossen nicht ersetzen! Ihr Welpe braucht die Gesellschaft von anderen Welpen und Hunden. Vor allem aber können Sie Ihrem Hund den richtigen Umgang mit anderen Hunden nicht zeigen. Und genau das macht aber einen umgänglichen Hund aus.

Wenn Hunde richtig sozialisiert sind, Weiterlesen


Der Artikel hat dir gefallen? Dann abonniere doch meinen Newsletter.

So bin ich zu meinen 3 Hunden gekommen

Ich möchte euch heute erzählen, wie wir zu unseren 3 Hunden gekommen sind. Ich weiß, diese Geschichte hat nichts mit Welpenfutter oder Hundefutter zu tun. Aber vielleicht können Sie trotzdem etwas Positives daraus mitnehmen. Denn ich bin der Meinung, jeder Hund hat ein Recht darauf, ein anständiges Leben führen zu dürfen und darauf geliebt zu werden.

Unser erster eigener Hund war Merlin. Er gehörte eigentlich einer Freundin von mir, die Pappilons züchtet. Sie brauchte einen Deckrüden, weil sie nicht Hündinnen und Rüden zusammen halten wollte, da es bei Läufigkeiten wo nicht gedeckt wird nur zu Stress kommt.

Mein Merlin wurde aus Berlin geholt. Ein wunderschöner Welpe, aufgeweckt und frech. Mein ganzer Sonnenschein. Wir waren furchtbar aufgeregt und hatten auch etwas Angst, ob wir unserem Baby auch wirklich gerecht werden.

Schon am ersten Tag war mir aufgefallen, das Merlin … Weiterlesen


Der Artikel hat dir gefallen? Dann abonniere doch meinen Newsletter.