www.zooplus.de - Mein Haustiershop: Alles für Ihren Hund!

Premiere Best Meat Hundefutter Test


Best Meat Hundefutter TestPremiere Best Meat Hundefutter Test. Best Meat ist ein Nassfutter für Hunde. Ich habe es getestet und was ich und meine Hunde davon halten erfahren Sie in folgendem Best Meat Hundefutter Test.

Der eigentliche Grund um das Best Meat Hundefutter zu testen war, dass mich eine langjährige Kundin um eine Alternative zu Rinti gefragt hat. Sie wollte wissen ob das Best Meat Hundefutter genauso gut, oder vielleicht besser als Rinti ist.

Deshalb habe ich ein paar Dosen Best Meat Nassfutter und Best Meat Pure Meaties meinen eigenen Hunden gefüttert. Und die sind von dem Hundefutter und den Leckerlis wirklich angetan :-)

Hier ist also mein Best Meat Hundefutter Test:


Ähnlich wie bei Rinti wird auch bei Best Meat auf einen hohen Fleischanteil Wert gelegt. Zumindest bei den 400g und 800g Dosen. Die 150g Schälchen von Best Meat habe ich noch nicht getestet.

Best Meat Hundefutter wird in verschiedenen Sorten und für verschiedene Altersgruppen angeboten. Von Junior bis Senior sollte auch hier für jeden Hund das Richtige dabei sein. Ich habe die Sorte „Best Meat Kopffleisch und Rind“ getestet.

Was mir gut gefällt ist der hohe Fleischanteil von 80% (davon mind. 50% Kopffleisch und 30% Rind). Eigentlich schon ganz gut. Was jedoch noch mehr ins Auge sticht ist, … Weiterlesen


Barfen für Hunde – biologisch artgerechte Hundefütterung

Barfen ist ein sehr umstrittenes Thema unter Hundebesitzern. Die einen schwören auf diese biologisch artgerechte Fütterung mit rohem Fleisch und rohen Knochen, andere wiederum halten von Barfen gar nichts.

Fakt ist jedoch, Hunde sind von Natur aus Fleischfresser und so ist es auch logisch, dass Barfen die natürlichste Form der Fütterung ist. Ich möchte mich mit diesem Artikel jedoch auf keinen Standpunkt festlegen. Denn dazu fehlt mir einerseits die praktische Erfahrung mit Barfen und andererseits gibt es zum Thema Barfen viele unterschiedliche Meinungen.

Da ich in letzter Zeit immer häufiger gefragt wurde, was Barfen eigentlich ist, möchte ich Ihnen hier ein paar allgemeine Informationen über Barfen geben. Ob Sie sich für diese Art der Fütterung entscheiden oder nicht, liegt ganz bei Ihnen. Ich rate Ihnen jedoch, sich ausführlicher mit dem Thema Barfen zu befassen, bevor Sie Ihrem Hund rohes Fleisch und rohe Knochen füttern.

Klären wir zuerst die Frage „Was ist Barfen überhaupt?“

B.A.R.F. steht für Biologisch Artgerechtes Rohes Futter. Der Begriff BARF (Bone and Raw Food) wurde ursprünglich vom australischen Tierarzt Dr. Ian Billinghurst in seinem Buch “Give your dog a bone” geprägt.

Barf ist eigentlich ein einfaches Konzept: Hunde waren und sind Fleischfresser. In freier Natur erlegen auch heute noch Wölfe und Wildhunde ihre Beute und fressen sie meist sogar mit Fell und Haaren.

Fleisch, Knochen, Innereien und der Mageninhalt von Tieren, sowie rohes Obst und Gemüse standen also schon seit jeher auf dem Speiseplan von Hunden. Das hat die Evolution so vorgesehen und bis der Mensch angefangen hat, Hunde als Haustiere zu halten, haben diese auch hunderttausende von Jahren überlebt.

Barfen kommt also der natürlichen Ernährungsweise von Hunden am nächsten. Und deshalb macht das Konzept des Barfen für mich auch Sinn.

Sicher, industriell gefertigtes Hundefutter ist natürlich praktisch. Dose auf, Futter raus und fertig. Ob all die Zusatzstoffe, Konservierungsmittel und all das andere unnatürliche Zeug im Hundefutter jedoch wirklich gesund sind, wage ich zu bezweifeln.

Deshalb kann ich die Befürworter von Barf durchaus verstehen. Denn Barfen ist unbestritten die natürlichste Art der Fütterung von Hunden. Aber sicher auch nicht jedermanns Sache.

Deshalb nochmal mein Rat: Informieren Sie sich ausführlich bevor Sie mit dem Barfen anfangen. Und verwenden Sie wirklich nur qualitativ hochwertiges Fleisch.

Fertiges Barf-Futter können Sie mittlerweile auch online kaufen. Damit ersparen Sie sich sicher viel Mühe und Aufwand.

Barfers-Wellfood - Barf HundefutterBarfers-Wellfood.de betreibt eine eigene Fleischerei mit Produktion in Berlin und hat sich ganz auf Barfen spezialisiert.

Dort bekommen Sie alles was Sie brauchen um Ihren Hund mit Barf zu ernähren. Rohes Fleisch, Innereien und Knochen von Rind, Huhn, Pute, Pferd, Wild, Lamm, Ziege, Fisch und sogar Känguru können Sie in verschiedenen Packungsgrößen bequem online bestellen.

Neben Barf-Fleisch bekommen Sie dort auch noch Snacks, Mineralien, Öle und Flocken. Also alles was das Barfer-Herz begehrt.

Empfehlung BARF Shop: Barfers-Wellfood.de

Wie ist Ihre Meinung zum Thema Barfen für Hunde? Haben Sie Erfahrung mit Barfen? Schreiben Sie bitte einen Kommentar und teilen Sie uns Ihre Meinung mit.

Hundefutter Test – Royal Canin Mini Trockenfutter

Royal Canin MiniRoyal Canin bietet für Zwerghunde jeden Alters das passende Trockenfutter an. Diese Linie von Hundefutter nennt sich Royal Canin Mini. Ich habe Royal Canin Mini getestet und möchte Ihnen hier meine Erfahrungen schildern.

Das erste was mir positiv auffällt ist, dass Royal Canin Mini ganz speziell auf die Bedürfnisse verschiedener Altersgruppen von Zwerghunden zugeschnitten ist. So gibt es für jede Altersklasse das richtige Hundefutter.

Da sich mit dem Alter auch die Ernährungs-Bedürfnisse von Hunden ändern, finde ich diesen Umstand schon mal sehr gut.

Folgende Produkte der Royal Canin Mini Produktlinie habe ich schon getestet.

Royal Canin Mini JuniorRoyal Canin Mini Junior: Dieses Trockenfutter von Royal Canin ist für Welpen in einem Alter von 2 – 10 Monaten geeignet.

Royal Canin Mini Junior fördert ein harmonisches Wachstum durch einen ausgewogenen Energie-/Proteingehalt. Auch die Verdauung der Welpen funktioniert bei diesem Futter meist problemlos. (Ausnahmen gibt es immer!)

Royal Canin Mini Junior reduziert auch die Zahnsteinneubildung durch Zusatz von Natriumtriphosphaten welche als Kalziumfänger wirken, und das im Speichel vorhandene Kalzium binden. Somit steht das Kalzium nicht mehr für die Zahnsteinbildung zur Verfügung.

Zusammensetzung von Royal Canin Mini Junior:

Reis , Geflügelmehl, Tierfett, Fleisch getrocknet ( Rind und Schwein) Pflanzenproteinisolat, Mais, Rübentrockenschnitzel, Maisfuttermehl, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Maiskleberfutter, Mineralstoffe, Sojaöl, Fischöl, Fructo-Oligosaccharide, Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharige), Tagetesblütenmehl(Quelle für Lutein).

Hier können Sie Royal Canin Mini Junior online kaufen >>>

Royal Canin Mini AdultRoyal Canin Mini Adult: Dies wird von Royal Canin für Zwerghunde ab dem 10 Monat empfohlen.

Da Zwerghunde eher zu Übergewicht neigen, enthält Royal Canin Mini Adult L-Catnitin, welches die körpereigenen Fettreserven mobilisiert, die Fettspeicherung reduziert und so hilft das Idealgewicht unterstützt.

Auch Royal Canin Mini Adult hemmt die Zahnsteinneubildung durch Zahnsteinprophylaxe.

Für ein glänzendes Fell wird durch Vitamin A, Biotin und Fischöl gesorgt.

Zusammensetzung: Mais, Geflügelmehl, Maisfuttermehl, Tierfett, Maiskleberfutter, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Pflanzenproteinisolat, Rübentrockenschnitzel, Hefen, Sojaöl, Fischöl, Natriumtriphosphate, L-Lysin, Ei getrocknet.

Hier können Sie Royal Canin Mini Adult online kaufen >>>

Royal Canin Mini MatureRoyal Canin Mini Mature +8: Wird von Royal Canin für kleine Hunde ab 8 Jahren angeboten. Dieses Hunde-Trockenfutter soll Alterserscheinungen durch ein Antioxidanzien-Komplex (Vitamin C und E, Polyphenole aus Traubenkernen und getrocknetem grünen Tee) entgegenwirken.

Auch Royal Canin Mini Mature wirkt gegen Zahnsteinneubildung, erhält das Idealgewicht und hat eine erhöhte Akzeptanz.

Zusammensetzung: Geflügelmehl, Mais, Maisfuttermehl, Tierfett, Maiskleberfutter, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Rübentrockenschnitzel, Pflanzenproteinisolat, Sojaöl, Ei getrocknet, Hefen, Fischöl, Fructooligosaccharide, Natriumtriphosphate, Borretschöl).

 

Hier können Sie Royal Canin Mini Mature online kaufen >>>

Alle 3 dieser Royal Canin Mini Trockenfutter-Produkte habe ich meinen Hunden schon zum fressen gegeben. Und bis auf Merlin (das war klar) hat es den anderen Beiden sehr gut geschmeckt. Ich konnte auch keine unangenehmen “Nebenwirkungen” feststellen. Deshalb kann ich das Royal Canin Mini Trockenfutter durchaus empfehlen.

Es gibt noch mehr verschiedene Sorten der Royal Canin Mini Hundefutter Produktlinie. Die habe ich allerdings bisher nicht getestet.

Eine Übersicht über das komplette Angebot von Royal Canin finden Sie hier >>>

 

 

Hundefutter selber mischen – Meine Erfahrung mit Canimix

Banner2_300x250

Hundefutter selber mischen ist eine tolle Möglichkeit, sein Hundefutter ganz individuell zusammenzustellen. Speziell bei Hunden mit besonderen Bedürfnissen, etwa bei einer Futtermittelallergie, ist Hundefutter selber mischen eine hervorragende Alternative zum herkömmlichen Hundefutter.

Das Hundefutter selber mischen voll im Trend liegt, zeigt die Tatsache, dass immer mehr Firmen den Bedarf an individuellem Hundefutter erkennen. Doch was ist wirklich dran? Ist selbst gemischtes Hundefutter wirklich so gut? Stimmt die Qualität? Gibt es genügend Auswahl an Hundefutter und wie ist das Preis- Leistungs-Verhältnis?

Bei meinen Recherchen ist mir eine Firma besonders positiv aufgefallen – Canimix. Die Webseite von Canimix wirkt absolut seriös, sehr übersichtlich und man kann sich dort sein Trockenfutter online selber mischen.

Meine Neugierde war geweckt. Ich habe mir die Seite genau durchgelesen und ich muss gestehen, mir gefiel was ich da las. Bei Canimix kann man sich sein Hundefutter ganz individuell zusammenstellen. Ob getreidefreies Hundefutter, Allergiefutter, Gluten- und Soja-freies Hundefutter… hier werden alle Bedürfnisse auch des anspruchsvollen Hundes befriedigt.

Die Wahl der Mischung des richtigen Hundefutters ist sehr einfach. Ganz besonders gut gefällt mir, dass man nur die Daten seines Hundes eingeben muss und man erhält eine individuelle Hundefutter-Empfehlung.

Ebenso können Sie aber auch selber unter vielen verschiedenen Zutaten, Komponenten und von einer Tierärztin entwickelten Vital-Komplexen wählen. Eine ausführliche Beschreibung jedes einzelnen Bestandteils erleichtert die Wahl ungemein.

Canimix bietet 7 verschiedene Kernfutter an. Man kann zwischen Welpen und Junghunde (hoher Fleischanteil), Lamm und Reis, Fisch und Kartoffel, Ente und Kartoffel, Geflügel und Reis, Geflügel und Kartoffel und Hirsch und Kartoffel wählen.

Bei diesem sogenannten Kernfutter bei Canimix sollte eigentlich für jeden Hundegeschmack das richtige dabei sein. Vor allem für Hunde die Fisch lieben ein Geheimtipp, da Trockenfutter mit Fisch nicht allzu oft angeboten wird.

Dann kann man  bei Canimix noch die Komponenten auswählen. Angeboten werden hier:

  • Rote Beete (hoher Anteil an Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure. Enthält Mais und Reis)
  • Gemüse (hoher Anteil an Ballaststoffen sowie Vitaminen, Proteinen und Mineralsalzen. Enthält       Mais)
  • Karotten (hoher Anteil an Karotin, Vitaminen, Kalium und Eisen. Enthält Mais.)

Zum Schluss wählt man die Vital-Komplexe. Und hier liegt meiner Meinung nach die besondere Stärke von Canimix. Denn hier findet man wirklich für jeden Hundetyp das Richtige.

Bei Canimix kann man zwischen Vital-Komplexen für Haut und Fell, Herz-Leber-Darm, Anti Aging und Hygiene und Geruch auswählen. Nun sollte eigentlich das Herz jedes Hundebesitzers höher schlagen.

Oft ist es ja im Handel schwierig jedes Bedürfnis des Hundes abzudecken, doch bei Canimix scheint es möglich.  Mich hat das Angebot Hundefutter selber mischen überzeugt. Und deshalb habe ich mir auch gleich eine Futterprobe bestellt.

Hundefutter selber mischen – Hier Futterprobe bestellen

Das ging ganz einfach und schnell und für einen Unkostenbeitrag von nur 2,95 Euro erhält man eine 200 g Futterprobe. Ich habe Fisch und Kartoffel bekommen.

Mein Suppenkasper Merlin hat natürlich sofort verneint, doch Shila und Chicco haben es gerne gefressen. Am besten hat es jedoch Bella, unserem neuen Gasthund, geschmeckt. Das Probesackerl war weg wie nichts. Prost und Mahlzeit.

Den Preis für das individuelle Hundefutter von Canimix halte ich für absolut angemessen. Gutes Hundefutter ist auch im herkömmlichen Handel nicht billiger. Auch die Qualität des Hundefutters von Canimix hat mich überzeugt. Man kann also durchaus von einem Hundefutter in Premiumqualität zu einem guten Preis sprechen.

Ich finde es super, das bei Canimix so etwas angeboten wird, da nun Hundebesitzer mit Hunden die an Allergien und Futtermittelunverträglichkeit leiden, oder mit besonders heiklen Hunden, die Möglichkeit haben sich ihr Futter selbst zusammenzustellen.

Ich werde in Zukunft sicher öfter bei Canimix mein Hundefutter selber mischen. Und ich bin mir sicher, auch für meinen heiklen Merlin werde ich noch die richtige Mischung finden.

Wenn Sie Wert auf Qualität und auf eine individuelle Zusammensetzung legen, die selbst den empfindlichsten und heikelsten Hunden gerecht wird, dann kann ich Ihnen Canimix auf jeden Fall empfehlen.

Banner2_468x60

Bestellen Sie einfach eine Futterprobe von Canimix und überzeugen Sie sich selber.

Hier Futterprobe bestellen >>>

Also wenn Sie nun neugierig sind, dann probieren Sie es einfach aus. Sie können nichts falsch machen. Gute Qualität, selbst die Zusammensetzung bestimmt, einfach bestellt und auch noch nach Hause geliefert. Was will man mehr? Da ist sicher auch für Ihren Hund das richtige Hundefutter dabei.

Haben Sie schon Erfahrung mit Hundefutter selber mischen, oder speziell mit Canimix? Dann teilen Sie Ihre Erfahrung bitte in einem Kommentar mit uns.

Chappi Hundefutter kommt mir nicht in den Napf!

Chappi Hundefutter ist wohl jedem ein Begriff, in fast jedem Handel erhältlich und auch relativ günstig. Auch in der Werbung wird Chappi Hundefutter hoch angepriesen. Doch ist es auch empfehlenswert?

Chappi Nassfutter wird im Handel in 1200g Dosen angeboten, doch wenn man einen kleinen Hund  hat muss man wohl oder übel die Dose im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag weiter füttern. Denken Sie bitte daran, das Hundenassfutter zimmerwarm zu füttern, sonst kann es zu Durchfall führen.

Ich würde Ihnen gerne schreiben, dass ich Chappi Nassfutter oder Chappi Trockenfutter selbst getestet habe, aber als ich mir die Zusammensetzung durchgelesen hatte war mir klar, dass meine Hunde dieses Hundefutter sicher nicht in ihrem Napf finden werden.

Zusammensetzung von Chappi mit Rind und Gemüse in Sauce:

  • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. mindestens 4% Rind)
  • Getreide
  • Gemüse (mind. 4% einer Mischung aus Karotten und grünen Bohnen)
  • Mineralstoffe

Meine erste Frage wäre hier wie viel Fleischanteil in Chappi Nassfutter drinnen ist, und vor allem welches Fleisch? 4% Rind ist auf jeden Fall nicht unbedingt der Renner! Es ist generell nicht wirklich ersichtlich woraus genau dieses Hundenassfutter besteht.

Als ich dann auch noch gelesen hatte, dass sich Farb- und Konservierungsstoffe in Chappi befinden, hatte ich meine Entscheidung bereits getroffen. Für mich persönlich ist dieses Hundefutter nicht wirklich empfehlenswert. Deshalb kommt es auch bei meinen Hunden nicht in den Napf!

Das ist meine persönliche Meinung. Ich behaupte nicht dass Chappi Nassfutter schlecht ist. Ich achte jedoch schon sehr genau darauf, welches Hundefutter ich meinen Hunden zumute.

Wenn Sie einen Hund haben der auf gewisse Fleischsorten empfindlich reagiert, dann haben Sie bei Chappi sicher ein großes Problem, da ja nicht wirklich draufsteht um welches Fleisch außer Rind es sich tatsächlich handelt!

Auch Chappi Trockenfutter strotzt nur so von Farb- und Konservierungsstoffen, und auch hier ist der Fleischanteil relativ gering oder schwer erfassbar.

Trotzdem gibt es Hunde die Chappi gerne fressen und auch gut vertragen! Ich glaube man muss es einfach ausprobieren und dann selbst entscheiden. Ich bin einfach sehr empfindlich was die Fütterung meiner Lieblinge betrifft.

Es gibt sicher Produkte im Handel die empfehlenswerter sind als Chappi, doch wenn Ihr Hund es gerne frisst und gut verträgt, warum nicht. Trotzdem würde ich es nicht füttern und auch nicht empfehlen.

Haben Sie Erfahrung mit Chappi Nassfutter? Wie reagiert Ihr Hund darauf? Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Meine Erfahrungen mit Royal Canin Trockenfutter

Royal Canin TrockenfutterRoyal Canin Trockenfutter ist ein sehr bekanntes Hundefutter. Deshalb möchte ich Ihnen in diesem Artikel meine Erfahrung mit Royal Canin Trockenfutter mitteilen.

Was bei Royal Canin Trockenfutter sicher ein sehr großer Vorteil ist – es gibt hier wirklich für jeden Hund das richtige Hundefutter. Royal Canin Hundefutter bietet von X-Small (für Zwerghunde) bis Giant (für Riesenrassen) alles an. Meine Erfahrungen habe ich aber meist mit der Diätlinie von Royal Canin gemacht.

Die Zusammensetzung hat mich zwar Anfangs nicht wirklich überzeugt, da es auch andere Futtermarken mit höherem Fleischanteil gibt und es auch Konservierungsstoffe beinhaltet, doch ich dachte mir ich sollte es zuerst ausprobieren und danach urteilen.

Shila bekam bei uns am Anfang das Royal Canin Trockenfutter „ Calm“. Es soll bei nervlich angeschlagenen  Hunden die mit Stress, wie zum Beispiel bei Besitzerwechsel, schlecht umgehen können helfen. (Royal Canin Calm bekommen Sie nur bei Ihrem Tierarzt).

Mein Hund hat Royal Canin Calm von Anfang an sehr gerne gefressen, und auch sehr gut vertragen. Kein Juckreiz, kein Durchfall, alles in bester Ordnung. Nach nur einem Monat hat man auch in ihrem Verhalten positive Veränderungen gemerkt. Ich muss zugeben, mich hat dieses Trockenfutter überzeugt.

Royal Canin Small AdultDanach habe ich auch die im freien Handel erhältliche Produktlinie von Royal Canin Trockenfutter probiert. Bei meinen Hunden das Produkt Royal Canin X-Small Adult.

Mein kleiner Merlin hat auch hier wieder seinem Ruf als heikelster Hund der Welt alle Ehre gemacht. Keine Chance, wird nicht akzeptiert! Doch Shila und Chicco hatten mit Royal Canin X-Small Adult überhaupt kein Problem. Sie haben es Beide gefressen, und auch gut vertragen.

Das einzig negative was mir an Royal Canin Trockenfutter auffällt ist, das die Fütterungsempfehlung auf der Verpackung etwas zu gut gemeint ist. Beide Hunde haben sehr schnell zugenommen und ich musste die Futterration um einiges reduzieren.

Ich habe mich auch mit vielen anderen Hundehaltern unterhalten, und viele von denen kennen und füttern Royal Canin Trockenfutter ebenfalls und sind sehr zufrieden. Ich persönlich kann dieses Trockenfutter auf jeden Fall mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Royal Canin ist auch sicher nicht ohne Grund eine der bekanntesten Futtermarken der Welt.

Royal Canin Rassehunde-LinieWas auch noch interessant sein könnte ist, das Royal Canin auch eine Rassenfutterlinie anbietet. Royal Canin Breed.

Royal Canin Hundefutter gibt es für Rotweiler, Boxer, Westie, Mops….usw. Bei dieser Hundefutter-Linie wird speziell auf die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Hunderasse eingegangen. Super!

Zur Zeit bekommen Sie zu jeder Sorte Royal Canin Breed eine Hundeleine Gratis dazu.

Also sollten Sie nicht gerade einen kleinen Merlin zu Hause haben, können Sie Royal Canin Trockenfutter ohne Bedenken jederzeit füttern.

 

Hier können Sie Royal Canin Trockenfutter online kaufen >>

Welche Erfahrungen haben Sie mit Royal Canin Hundefutter gemacht? Füttern Sie Ihrem Hund Royal Canin Hundefutter? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Ich würde mich über einen Kommentar sehr freuen.

Rinti Hundefutter – Meine Erfahrung mit Rinti Nassfutter und Rinti Leckerlis

Rinti HundefutterRinti Hundefutter ist eine der am meisten gekauften Hundefutter-Sorten. Es gibt von Rinti Nassfutter und Trockenfutter in Form von Leckerlis. Da es bei dem Überangebot von Hundefutter online nicht leicht ist, das richtige Hundefutter zu finden, möchte ich Ihnen heute meine persönlichen Erfahrungen mit Rinti-Hundefutter näherbringen.

In meinem letzten Artikel „Hundefutter online kaufen“ habe ich Ihnen ja schon von den Vorteilen und Nachteilen beim Hundefutter online kaufen erzählt. Heute starte ich mit einer neuen Kategorie auf meinem Blog – Hundefutter-Test.

Da meine Hunde sehr heikel und zum Teil auch etwas empfindlich sind, musste ich sehr viele verschiedene Hundefutter-Sorten ausprobieren. So konnte ich im Laufe der Zeit einen reichen Erfahrungsschatz sammeln, den ich mit Ihnen teilen möchte. Das meiste Hundefutter das ich hier teste, können Sie auch bequem online kaufen.

Folgend finden Sie die Ergebnisse von meinem Rinti Hundefutter Test.

Was mir als sehr positiv ins Auge stach war, dass hier bei den Verpackungsgrößen schon mal für jeden was dabei war. 800 g Dosen Rinti-Kennerfleisch für große Hunde, Rinti Gold mit 185 g für die Kleineren.

Die Inhaltsstoffe haben mich positiv überrascht. Ein hoher Fleischanteil (richtige Fleischstücke),  natürliche Zutaten, Herz was willst du mehr.

Ich habe mir dann verschiedene Produkte von Rinti Nassfutter gekauft, und habe sie auch sofort an meinen Hunden getestet. Manchmal sind meine Kleinen ja richtige Versuchsobjekte  :-) (nur Spaß)

Folgende Sorten von Rinti Nassfutter habe ich getestet:  Weiterlesen

Hundefutter online kaufen – Viele Vorteile aber auch Nachteile!

Hundefutter online kaufen

Hundefutter online kaufen liegt voll im Trend. Immer mehr Menschen kaufen ihr Hundefutter online, bequem von zu Hause aus. Zugegeben, es ist auch sehr praktisch, wenn man sein Hundefutter direkt vor die Haustür geliefert bekommt.

Ich selber stand dem Thema „Hundefutter online kaufen“ lange skeptisch gegenüber. Denn so praktisch es auch ist wenn man sein Hundefutter online kauft, man hat auch ein paar entscheidende Nachteile, auf die ich später noch zu sprechen komme.

Sehen wir uns erst an, warum Hundefutter online kaufen immer beliebter wird:

•    Man kann das Hundefutter seiner Wahl bequem von zu Hause aus bestellen. Rund um die Uhr. 7 Tage in der Woche.

•    Man hat eine riesige Auswahl an qualitativ hochwertigem Hundefutter. Da kann kein Supermarkt um die Ecke mithalten. Und auch so mancher Hundefutter-Fachmarkt nicht.

•    Man bekommt für jeden Hund das richtige Hundefutter.

•    Das Hundefutter wird direkt bis an die Haustüre geliefert. Das ist sicher ein entscheidender Vorteil, wenn man kein Fachgeschäft für Tiernahrung in seiner Nähe hat.

•    Man braucht keine schweren Einkaufstüten und Kartons schleppen. Ein riesiger Vorteil für z.B. ältere Menschen.

•    Man spart Zeit und Benzinkosten, weil man sich nicht durch den Straßenverkehr kämpfen muß.

•    Hundefutter online kaufen ist oft sogar günstiger, weil manche Hundefutter Online-Shops immer wieder Sonderangebote haben oder Rabatte vergeben.

•    In guten Hundefutter Online-Shops bekommt man Spezialfutter, das im „normalen“ Handel oft schwer zu finden ist.

•    Gute Online-Shops liefern ab einem gewissen Betrag versandkostenfrei. So spart man nochmal Geld wenn man gleich etwas Vorrat anlegt.

Sie sehen, Hundefutter online kaufen hat durchaus sehr viele Vorteile. Sie sparen sich dadurch sehr viel Zeit und auch Geld, wenn Sie auf Sonderangebote achten.

Aber wo Vorteile sind, sind auch Nachteile. Deshalb will ich Ihnen die Nachteile beim Hundefutter online kaufen natürlich auch nicht verschweigen. Weiterlesen

Sind Kampfhunde wirklich so gefährlich?

Kampfhunde – ein sehr umstrittenes Thema. Leider gibt es beim Thema Kampfhunde sehr viele Missverständnisse und falsche Informationen. Deshalb möchte ich mich in diesem Artikel etwas näher mit Kampfhunden auseinandersetzen.

Was sind Kampfhunde überhaupt? Sind Unfälle mit solchen Rassen vermeidbar? Sind Kampfhunde wirklich so aggressiv wie in den Medien dargestellt?

Leider hört und sieht man jedes Jahr viele Berichte über Beiß-Attacken von Rottweilern und anderen Kampfhunden im Fernsehen und im Radio. Und viele stellen sich die Frage ob man solche Hunde gefahrlos halten kann.

Meiner Meinung nach JA! Denn solche Unfälle sind in den meisten Fällen die Schuld der Halter. Wenn ich mir einen Kampfhund anschaffe, muss ich mir über die Eigenschaften solcher Rassen bewusst sein und mich vor allem mit deren Bedürfnissen auseinandersetzen.

Diese Rassen benötigen, wie alle anderen Hunde auch, eine konsequente Erziehung, regelmäßigen Auslauf und erfahrene Hundebesitzer. Sich einen Rottweiler zu kaufen, und darauf zu hoffen, dass sich alles von selbst regelt ist Unsinn.

Ich kenne leider solche Menschen, die der Meinung sind, einen Rottweiler darf man erst dann erziehen, wenn er den Besitzer stellt. Meiner Meinung nach hat man dann schon alles falsch gemacht was man falsch machen kann.

Ich kenne aber auch Leute die sich einen Rotweiler oder Pitbull angeschafft haben,   Weiterlesen

Select Gold Feuchtfutter – Sorten, Zusammensetzung und Inhaltsstoffe

Select Gold Feuchtfutter, oder Select Gold Nassfutter, wurde eigens für Hunde mit Futtermittelunverträglichkeit entwickelt.  Deshalb eignet es sich hervorragend als Allergiefutter für Welpen und ausgewachsene Hunde.

Wenige gut verträgliche Zutaten beugen allergischen Reaktionen vor. So ist in jeder Dose nur eine Fleischsorte enthalten, davon aber bis zu 68%. Das Futter ist glutenfrei, denn als Kohlehydrate-Lieferanten dienen nur Reis oder Kartoffel.

Select Gold Feuchtfutter gibt es in folgenden Sorten, die genau auf die Lebensphase Ihres Hundes abgestimmt sind:

Select Gold Junior: Für Welpen und Junghunde. Man kann es ab dem Absetzen (wenn der Welpe auch feste Nahrung zu sich nimmt) bis zum 9.-18. Lebensmonat (je nach Rasse) füttern. Hochwertige Eiweiße  sorgen für den Aufbau kräftiger Muskeln. Calcium und Phosphor unterstützen die Entwicklung von Knochen und Gebiss. Beigesetztes Grünmuschelextrakt begünstigt die Bildung von starkem Knorpelgewebe. Es wird in den Sorten Huhn und Reis und Lamm und Kartoffel angeboten.

Select Gold Adult: Für ausgewachsene Hunde ab dem 9.-18 Lebensmonat. Auch hier werden ausschließlich Zutaten mit besonders geringem Allergiepotenzial und nur eine Fleischquelle pro Sorte verwendet. Anis und Kümmel tragen zu einer optimalen, stabilen Verdauungstätigkeit bei. Adult wird in den Sorten Huhn+Reis, Rind+Reis, Lamm pur, Lamm+Reis, Lamm+Kartoffeln und Hirsch+Kartoffel angeboten.

Select Gold Light: Dieses Futter ist perfekt für Hunde mit   Weiterlesen